Langsam lebt man sich ein

Hallo zusammen,

langsam aber sich lebt man sich in der der neuen Wohnung ein. Die Möbel fehlen zwar immer noch größtenteils fehlen (Küchentisch, Schlafzimmerschrank, Couch, Fernseher, Badschrank) aber langsam aber sicher fühlt man sich heimisch. Die Spülmaschine geht, die Waschmaschine geht, der PC läuft. Wäscheständer ist vorhanden und die Küche ist langsam so ziemlich eingerichtet. 😀 Das wollte ich nur mal loswerden. Langsam wird’s.

Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.